Ästhetik

Unsichtbare Kieferorthopädie

Leichte bis mittelschwere Fehlstellungen von Zähnen können bei Erwachsenen Patienten fast ohne sichtbare Einschränkungen korrigiert werden. 

Hierzu werden im kieferorthopädischen Speziallabor etwa 1 mm dünnen Schienen für die jeweilige Situation angefertigt. Diese Schienen sind zudem durchsichtig und somit die ideale Therapie für alle, die auf eine diskrete Zahnkorrektur Wert legen.


Bleichen (Bleaching)

Das Bleichen der Zähne, das so genannte Bleaching, ist ein kosmetisches Verfahren zur Aufhellung der Zähne. Es eignet sich zur Behandlung kompletter Zahnreihen, aber auch zur Aufhellung einzelner Zähne.

Das Bleichen der Zähne wird mit speziell für den Patienten angepassten, Bleichschienen in Verbindung mit einem Bleichgel durchgeführt. Diese wieder verwendbaren Schienen können zu Hause über Nacht, oder auch tagsüber getragen werden. Der Patient kann den Grad der Aufhellung somit selbst bestimmen. Vor dem Bleichen sollten die Zähne durch eine professionelle Zahnreinigung gründlich gesäubert werden, um alle Anlagerungen zu entfernen. 


Veneers

Um im Frontzahnbereich unerwünschte, permanente Verfärbungen oder kleinen Absplitterungen korrigieren zu können, werden so genannte Veneers eingesetzt. Es handelt sich dabei um hauchdünne Keramikschalen, welche direkt auf die sichtbaren Anteile der Frontzähne aufgebracht werden. 

Dabei ist es nicht nötig, wie beispielsweise bei einer Krone, den gesamten Zahn zu beschleifen und die Substanz bleibt in der Regel weitgehend geschont.